News
  • 1th-Slide
  • 2th-Slide
  • 3th-Slide
  • 4th-Slide
  • 5th-Slide
  • 6th-Slide
  • 7th-Slide
  • 8th-Slide
  • 9th-Slide
   

Unter dem Titel "Nord meets Masters" veranstaltete die LG NORD am 17.09.2017 ein internationales Seniorensportfest im generalüberholten Stadion an der Finsterwalder Straße, an dem auch die Rudower Senioren teilgenommen haben. Dabei haben sie mit 6.065,5 Punkten den dritten Platz belegt.

Die Besonderheit ist, dass es sich um einen alters- und geschlechtsgemischten Teamwettkampf um den Nordberliner Masters Cup handelte. Wir hatten sogar die Möglichkeit unser Vereinsmitglied Jörg starten zu lassen, der sonst nur für seinen Heimatverein SV Elbland Coswig-Meißen startberechtigt ist!

Die Disziplinen 100-3.000-Weit-Hoch-Diskus-Speer-Kugel-4*100 wurden in nur 3 Stunden durchgeführt.

Hier die Einzel-Ergebnisse:

100m: Kai (13,42 sec.), Tineke (18,27), Jörg (13,14)
Diskus: Jessica (21,70 m), Ramona (19,49)
Speer: Holger (30,27 m)
3000m: Marco (11:44,88 min), Matthias (11:18,78), Tineke (13:11,58)
Kugel: Thomas (10,33 m), Jessi (8,00), Ramona (7,87)
Hoch: Thomas (1,52 m), Andreas (1,60), Jörg (1,44)
Weit: Marco (4,77 m), Kai (4,61), Jörg (5,17)
4x100m: Jessi, Tineke, Kai, Holger (62,89 sec.)

Die spezielle Wertung in den Altersklassen führte z. B. dazu, dass unser schnellster 3.000 m-Läufer Matthias nicht in die Wertung kam, weil er der Jüngste ist und zudem auch noch männlich. Das machte den Wettkampf interessant und führte dazu, dass wir trotz guter Ergebnisse nicht besser abschneiden konnten, da wir die mit Abstand jüngste Mannschaft am Start hatten.

Euer Seniorenwart

   

Links  

   

   

Sponsoren  

   

Wetter  

   
© TSV Rudow