Mitglieder Login  

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
  • Winter 2021
  • AnnaJulia
  • Storchencup 2020
  • Rückenprint
  • AEO
  • Gruppe Hallentraining
  • AEO-Halle
  • Bruno-Taut-Halle
  • Korb
   

Das Abendsportfest der LG Süd am Mittwoch, 26.8. geriet zur Windlotterie: Sturmtief Kirsten zog gnadenlos über Berlin hinweg.

So erlebte Jette Ball ihren erst zweiten Wettkampf und schon war es erneut einer der Extreme: nach der Hitzeschlacht von Schöneberg nun Wind, Regen und Kühle in Lichterfelde. Prompt zahlte sie beim 100m Lehrgeld: sie verschlief den Start und hetzte dem Feld hinterher. Es blieb zwar eine verbesserte Zeit von 14,30s, der aber mit 2,3m/s Rückenwind für die Anerkennung einer neuen Bestzeit nicht zulässig ist.
Im Weitsprung lief es nur geringfügig besser: mit einer Stunde Zeitverzug (!) sprang sie im ersten Versuch ihre neue offizielle Bestweite von 4,24m bei zulässigem Wind, verpasste aber den Endkampf um 5cm: Platz 9 im 15er-Feld.

Mit diesen Erfahrungen sollte sie aber dennoch gut gerüstet sein für den nächsten Wettkampf: die Berliner Meisterschaften! Schlechter können da die Bedingungen nicht werden...

Stefan Grasse

   

Links  

 

 

verantw. Anne

 

verantw. Alex

   

Wetter  

   
© TSV Rudow 1888 e. V.