Mitglieder Login  

   

Besucherzähler  

Besucherzaehler

   
  • 12th-Slide
  • 11th-Slide
  • 10th-Slide
  • 9th-Slide
  • 8th-Slide
  • 7th-Slide
  • 6th-Slide
  • 5th-Slide
  • 4th-Slide
  • 3th-Slide
  • 2th-Slide
  • 1th-Slide
   

Der SCC sammelt noch Leistungen von Interessierten:

Spiridon-Dreikampf bedeutet, dass in einer Laufsaison (01.01.-31.12.) die Laufstrecken

· 10.000 m Bahn oder Straße
· Halbmarathon
· Marathon

absolviert werden.

Die jeweils beste Laufleistung jeder Strecke wird in Punkte umgesetzt und die Rangfolge in einer Ergebnisliste festgelegt, die dann jeder Teilnehmer bei der Siegerehrung erhält.

In den Altersklassen M55 / W55 und älter sowie in den Schüler- und Jugendklassen kann statt des Marathonlaufs auch eine Leistung über 5000 m (Bahn) in die Wertung eingebracht werden.

Keine Zwischenzeiten: Alle Laufleistungen müssen als Einzelleistung erzielt werden, also keine 10 km oder Halbmarathonzwischenzeiten bei einem längeren Wettkampf. Somit müssen alle Strecken mindestens einmal pro Saison gelaufen werden.

Korrekte Laufstrecken: Alle angegebenen Leistungen dürfen nur auf genehmigten Veranstaltungen und ordnungsgemäß vermessenen Strecken absolviert werden. Keine Trainingsergebnisse.

Auswärtig erzielte Leistungen: Bitte zur Auswertung und Prüfung die Kopie der Urkunde oder Ergebnisliste belegen.

Mailt die entsprechenden Urkunden von 2019 bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Siegerehrung findet am 24.01.2020 im Tennis-Club SCC Clubrestaurant ggü. Mommsenstadion statt. Alle erfolgreichen Teilnehmer des Spiridon-Dreikampfes erhalten eine Urkunde und die kompletten Ergebnisliste. Für die Gesamtsieger männlich/weiblich und die Altersklassensieger stehen Sachpreise zur Verfügung.

Viele Grüße, Holger

Die "Rudower Bubkas" von 1989 trauern um ihren Stabhochsprungtrainer Hans-Dieter Lang.

Bei den offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften im Fünfkampf (Weit-Speer-200m-Diskus-1.500m) trumpften unsere Masters zum wiederholten Male groß auf. Bei Temperaturen um 30° C in Spandau standen am Ende drei Einzeltitel sowie zwei Mannschaftstitel in den Ergebnislisten.

Mannschaftsmeister M50/55 wurden Stefan Grasse, Jörg Tallarek und Stephan Gebhardt und
Mannschaftsmeister M40/45 wurden Matthias Schönborn, Dr. Matthias Horn und Holger Jäntsch.

Die Einzelplatzierungen v. l. n. r.: Stefan Meister M55, Holger Meister M45, Jörg Meister M50, Matthias Zweiter M45, Stephan Dritter M50, Matthias Zweiter M40!

Tagesspiegel-Artikel vom 12.08.2019

Die Alten können sich vielleicht noch mehr quälen, auf jeden Fall aber müssen sie sich mehr quälen als die Jungen! wink

Weiter so Masters!

Großes Pech für Stefan Grasse:

Erst die Qualifikation über die 100m Hürden und die 400m Hürden geschafft, dann war die Teilnahme wenigstens für die 100m Hürden terminlich und räumlich schwierig zu organisieren, dann gut trainiert und beim Abschlusstraining eine Oberschenkelzerrung bedeutet das Aus für den Medaillentraum!

Kopf hoch und schnelle Genesung!

   

Links  

                                                                      

 

   

   

Sponsoren  

   

Wetter  

   
© TSV Rudow